• Was ist MoPaHyb?

    Im Rahmen des Projekts MoPaHyb wird die Wirtschaftlichkeit der Produktion von hybriden Faserverbund-Bauteilen durch die Entwicklung einer modularen Produktionsanlage verbessert.

  • Motivation

    Die Herstellung von intrinsischen Hybriden stellt für die Industrie erhebliche Herausforderungen dar. Für diesen Wachstumsmarkt können der Maschinen- und Anlagenbau bisher keine Produktionsanlagen zur Verfügung stellen, die gleichermaßen mit FVK und metallischen Verstärkungen umgehen können.

  • Projektpartner

    12 Projektpartner aus Industrie und Forschung arbeiten an der Erstellung eines Modulbaukasten, um geeignete, wirtschaftliche Produktionsanlagen für Hybridbauteile ableiten zu können.

MO·PA·HYB NEWS

Kick-Off MoPaHyb

Zum Projektstart treffen sich die zwölf Partner aus Unternehmen und Instituten in Eppingen, dem Stammsitz des Konsortialführers Dieffenbacher. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer...